Schulbetrieb 2021/22

Informationen zum Schuljahr 2021/22

Generelle Informationen und Unterstützungsangebote finden sich unter den Informationen zum Schuljahr 2021/22.

Briefe der Schulleiterin

Brief der Schulleiterin zum Schulstart (26.08.2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

der Schulalltag nähert sich, und ich hoffe, Sie können / ihr könnt auf schöne und erholsame Sommerferien zurückblicken. Wir freuen uns sehr darauf, dass wir am kommenden Donnerstag, den 3. September, alle unsere Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen begrüßen werden. Die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen werden wir dann am Freitagmorgen in der Sparkassen-Arena willkommen heißen.

Uns liegt nun eine neue Verfügung des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung für den Unterricht nach den Sommerferien vor.
Geplant ist, dass wir zukünftig nur noch im sog. Szenario A bleiben, d.h. alle Schülerinnen und Schüler besuchen dauerhaft den Unterricht in der Schule, es sei denn, das örtliche Gesundheitsamt verhängt bei höheren Inzidenzen, insbesondere in der betroffenen Schule, weitergehende Maßnahmen. Die Befreiung von Präsenzunterricht ist nur noch in Ausnahmefällen möglich.

Auch wenn es nun so aussieht, dass wir den gemeinsamen Unterricht mit allen Schülerinnen und Schülern langfristig durchführen können, werden uns die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Einschränkungen wohl noch eine Weile weiter begleiten. Auf der Grundlage des neuen Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplans Corona Schule 7.0 vom 25.08.2021" und der Rundverfügung Nr. 22/2021 „Zur Anwendung der Niedersächsischen Verordnung über infektionspräventive Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus SARS-CoV-2 und deren Varianten vom 24.08.2021 haben wir organisatorische Rahmenbedingungen für den Schulalltag angepasst. Hier zum Downoad finden sich

  1. ein Brief des Kultusministers an die Erziehungsberechtigten

  2. die Information und der Antragsvordruck zur Befreiung vom Präsenzunterricht

  3. ein Handout mit wesentlichen Informationen, Verhaltensregeln und Maßnahmen zur Umsetzung der Hygienevorschriften. Dazu zählen u. a. auch

  1. die Übersicht über die Pausenbereiche für die einzelnen Klassen

  2. für die 5 Klassen eine Hygieneeinweisung

  3. der Vordruck für die Bestätigung eines negativen Testergebnisses

Die wesentlichen Änderungen gegenüber der Zeit vor den Ferien sind, dass

  1. Masken nun wieder während des Unterrichts und im Gebäude getragen werden müssen. Allerdings können die Masken während der Lüftungspausen und während des Essens und Trinkens sowie auf dem Außengelände der Schule abgenommen werden. Schülerinnen und Schüler unter 14 Jahren können statt medizinischer Masken auch sog. Alltagsmasken tragen. Bei Klassenarbeiten und Klausuren können die Masken abgenommen werden.

  2. In den ersten 7 Schultagen, d.h. bis einschließlich Freitag, den 10. September, testen sich die Schülerinnen und Schülern täglich morgens, anschließend wird jeweils montags, mittwochs und freitags getestet. Alternativ zur schriftlichen Bestätigungen durch die Eltern kann auch das Testkit morgens zu Beginn der ersten Stunde bei der Lehrkraft abgegeben werden.Bei Schülerinnen und Schülern, die geimpft sind, kann die Testpflicht 15 Tage nach dem 2. Impftermin, entfallen. In diesem Fall muss der Klassenlehrkraft zunächst einmalig ein Testnachweis (Impfausweis oder Impfzertifikat) vorgelegt werden.

Inzwischen wurden von unserem Schulträger, der Stadt Göttingen, in allen Räumen, in denen sich keine fest installierte Lüftungsanlage befindet, Luftreinigungsgeräte aufgestellt. Damit wurde eine weitere Maßnahme zum Schutz der Schülerinnen und Schüler eingeführt.

Die Einhaltung der Vorgaben und Regeln ist sicher nicht immer einfach, aber ich hoffe, dass die Maßnahmen dazu beitragen, dass wir gut durch die nächsten Monate kommen. Bitte lesen Sie / lest alle Detailinformationen sorgfältig durch. Sollten Rückfragen bestehen, sind sowohl die gesamte Schulleitung als auch ab Donnerstag die Klassenlehrkräfte gerne bereit, diese zu beantworten.

Allen wünsche ich einen guten und fröhlichen Start in das neue Schuljahr,

herzliche Grüße,

Rita Engels (Schulleiterin)

Downloads, Übersichten und Ministerbriefe

Handouts, Übersichten und Ministerbriefe zum Schulstart (01.09.2021)

Generelle Informationen

Die Göttinger Kochkiste für Bildungs- und Teilhabeberechtigte Schüler*innen und Eltern

Was ist die "Göttinger Kochkiste"?

Die „Göttinger Kochkiste“ enthält alle Zutaten zum Selberkochen einer Mittagsverpflegung an 5 Schultagen mit Rezepturempfehlungen. Alle Speisen sind aus der Schulverpflegung bekannt. Für jeden Tag ist Obst und frisches Gemüse dabei.

Was ist zu tun?

Die nach dem Bildungs- und Teilhabeberechtigten Schüler*innen oder deren Erziehungsberechtigten melden sich bei der/dem für sie zuständigen Sachbearbeiter*in
und bitten um die Bestellung der Göttinger Kochkiste.

Die Bestellung wird von der/dem Sachbearbeiter*in aus direkt an die Küchenbetriebe weitergeleitet. Die Auslieferung erfolgt umgehend in den nächsten Tagen.

Die Göttinger Kochkiste wird in der Zeit von 9- 13.30 Uhr von Mitarbeiter*innen der Küchenbetriebe an der Hauseingangstür abgegeben.

 

Verhalten bei Krankheit

Auch wenn es natürlich kein Schema geben kann, das einen Arztbesuch vollkommen überflüssig macht, kann die Übersicht helfen, die Krankheit einzuordnen und die Frage zu beantworten, ob Ihr Kind zur Schule gehen sollte.

Zur besseren Lesbarkeit hier als PDF-Download.

Wer sind Kontaktpersonen (KP) und welches Verhalten ist erforderlich
Beratungs- und Gesprächsangebote

Hilfen in diesen Zeiten können Gespräche mit unseren Beratungslehrkräften und Frau Ernst bieten und auch außerhalb der Schule gibt es Hilfe - hier findet ihr ein paar Ideen.

Außerdem bietet die Schulpsychologie Unterstützung an - das Schreiben an die Eltern lässt sich hier herunter laden.

Auch für die Schüler und Schülerinnen gibt es Tipps zum Herunterladen, wie man sich die Motivation erhält und die nächsten Wochen bis zu den Sommerferien meistern lassen.

Zurück