Wir sind die Schülerfirma!

Wer wir sind

Schülerfirma Homepage

Herzlich willkommen - kennst du uns schon? Wir sind die nachhaltige Schülerfirma vom Otto-Hahn-Gymnasium.

Unsere Gruppe ist ein cooles und bunt gemischtes Team aus Schüler*innen des 9. und 10. Jahrgangs, also ein jahrgangsübergreifender Politik- und Wirtschaftskurs.

Was macht die Schülerfirma? Die Frage ist eher: Was machen wir nicht? Wir kümmern uns um alles, was an Dienstleistungen in unserem Schulalltag anfällt: Catering bei Schulveranstaltungen, Gestaltung und Vermarktung unserer Schulkollektion, Versorgung neuer Schüler*innen mit Schulstarterpaketen und nebenbei beschäftigen wir uns mit diversen anderen Projekten.

Der Verkauf unserer Schulkollektion liegt uns besonders am Herzen. Du kannst dich mit einem neuen Kleidungsstück aus unserer Kollektion (T-Shirt, Hoodie, Jacke…) nicht nur wunderschön fühlen, sondern auch sagen, dass du etwas Gutes tust. Unsere Kollektion ist nämlich zu 100 % aus fairer und zertifizierter Baumwolle. Wer sich genauer über die Standards und Inhalte der Fair Wear Foundation und GOTS informieren möchte, kann hier (siegelklarheit.de) weiterlesen.

Wir stehen dir ständig unter schuelerfirma.ohg@web.de oder auf Instagram @schuelerfirma_ohg für Fragen zur Verfügung. Du kannst uns gerne auch persönlich ansprechen.

Freitags von der fünften bis zur achten Stunde sind wir im Raum B11 zu finden.

Und wenn du Lust hast, selber dabei zu sein, wähle für die Jahrgänge 9 und 10 den WPU-Kurs Schülerfirma.

 

OHG-Kollektion Sommer und Herbst 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Eltern,

es geht in eine neue Bestellrunde unserer beliebten Kollektion - schaut mal nach auf unserer Kollektionsseite unter dem Reiter Service - oder klickt einfach hier

Was wir machen

Die Frage ist eher: Was machen wir nicht? Wir kümmern uns um alles, was an Serviceleistungen in unserem Schulalltag anfällt: Catering bei Schulveranstaltungen, Gestaltung und Vermarktung unserer Schulkollektion, Versorgung der neuen Mitglieder der Schulgemeinschaft mit Schulstarterpaketen und nebenbei beschäftigen wir uns mit diversen anderen Projekten.

Dazu gehört zum Beispiel unser Siebdruckprojekt, welches wir mit der Unterstützung von "Schule:Kultur" ermöglichen konnten oder auch unsere Teilnahme am IdeenCampus der PFH, bei dem die Gruppe der nachhaltigen Kühlpacks sogar den 1. Platz belegte.

Aktuell arbeitet eine Teilgruppe der Firma an der Entwicklung einer Nachhaltigkeits-App, die wir zu gegebener Zeit vorstellen werden.

Der Verkauf unserer Schulkollektion liegt uns besonders am Herzen. Wir freuen uns darüber, unsere beliebten T-Shirts und Pullover mit neuem Gesicht vorstellen zu können, und  sind besonders froh darüber, dass unsere Kollektion nun ausschließlich aus zertifizierten Textilien besteht. Wer sich genauer über die Standards und Inhalte der Fair Wear Foundation und GOTS informieren möchte, kann hier (siegelklarheit.de) weiterlesen.

Für Bestellungen besuchen Sie unsere OHG Kollektion auf der Serviceseite der Homepage.

Warum wir eine nachhaltige Schülerfirma sind

Warum sind wir eine nachhaltige Schülerfirma?

Nachhaltigkeit wird ein immer wichtigerer Bestandteil in der Gesellschaft. So haben wir uns überlegt: Was kann die Schülerfirma tun, um nachhaltig zu sein? Da ist uns aufgefallen, wie viel wir eigentlich für die Umwelt tun können!

  • Um Abfall zu reduzieren schenken wir seit dem Jahr 2018 bei Veranstaltungen unsere Getränke in Fair Cups aus bzw. benutzen kleine Mehrwegflaschen. Fair Cups sind in Deutschland produzierte, 100% recyclebare und wiederverwendbare Plastikbecher, die als Pfandsystem bei unseren Nachbarn in der BBSII entwickelt wurden.

  • Außerdem beliefert uns unser Kooperationspartner REWE Jacobs mit frischen regionalen Lebensmitteln und mit Bio-Waren. So bleiben Transportwege möglichst kurz und der CO2-Ausstoß gering.

  • Unsere ebenfalls regionalen Bockwürste bekommen wir von unserem Kooperationspartner Grischke GmbH & Co. KG, was einen weiteren Bestandteil von Nachhaltigkeit zeigt: lokale Kooperationen und Wirtschaftskreisläufe werden gestärkt!

  • Wenn wir Kaffee ausschenken, wird dieser aus dem Weltladen in der Nikolaistraße bezogen. Dort gibt es neben vielen unterschiedlichen Produkten auch fair gehandelten Kaffee von Gepa (www.gepa.de).

  • Und nicht zuletzt setzen wir auch mit der Schulkollektion ein deutliches Zeichen in Richtung Nachhaltigkeit, aber das haben wir ja schon erwähnt….

Das ist natürlich nicht das Ende unserer Arbeit und unseres Bemühens. Wir versuchen uns ständig weiterzuentwickeln und noch nachhaltiger zu agieren.

Wo du uns findest und wie du mitmachen kannst

Wo kannst Du uns finden?

Bei Interesse oder Fragen zu Produkten oder schulinternen Dienstleistungen kannst Du dich einfach bei Frau Bruse oder Frau Bühner melden. Du kannst auch eine E-mail an schuelerfirma.ohg@web.de schreiben.

Freitags sind wir in der Zeit von 11:30 – 15:15 Uhr in Raum B11 zu finden.

Wie kannst du Teil unserer Schülerfirma werden?

Falls du jetzt in der 8. Klasse bist, kannst du dich fürs nächste Schuljahr gerne bei unserem Schülerfirma WPU einwählen. Du bist natürlich herzlich willkommen! Was du mitbringen solltest, sind Teamfähigkeit, Freude an praktischer Arbeit und Kommunikationsfähigkeit. Wir freuen uns auf dich!

Eure Schülerfirma

Auf Schülerfirma-Messe

Wir waren Teil der Schülerfirmenmesse!

Neue Erfahrungen, tolle Rückmeldungen und sogar einen zweiten Preis haben wir auf der Schülerfirmenmesse in Braunschweig erhalten!

Morgens sind wir zusammen mit der Schülerfirma aus Duderstadt im Bus nach Braunschweig gefahren. Nach ca. 1 ½ Stunden Fahrt sind wir an den Schloss Arkaden angekommen und haben dort schnell unseren Stand aufgebaut. Bei der Eröffnung wurden wir herzlich begrüßt. Unseren Stand haben wir abwechseln betreut und konnten zwischendurch andere Stände angucken. Wir konnten sehen, wie unterschiedlich Schülerfirmen arbeiten, was wir gemeinsam haben und wo man sich noch inspirieren lassen kann. Wir konnten unsere selbst gedruckten T-shirts verkaufen und die Messebesucher über unsere Ideen informieren.

Bei der abschließenden Siegerehrung erreichte unser Kühlpack Projekt den zweiten Platz beim sogenannten „Ideenwettbewerb“. Den ersten und dritten Platz gewannen zwei Braunschweiger Schulen.

Insgesamt hat uns der Tag auf der Messe sehr viel Spaß gemacht und die neuen Anregungen werden uns weiter bringen. Nächstes Jahr sind wir sicher auch wieder dabei.