Bilingualer Unterricht

Was ist bilingualer Unterricht?

Sachfächer, z.B. Biologie, Geschichte oder Erdkunde, werden überwiegend auf Englisch unterrichtet.

Warum gibt es bilingualen Unterricht?
  • Englisch ist mittlerweile selbstverständlicher Teil des Arbeitsalltags vieler Menschen.
  • Die Schülerinnen und Schüler machen die exemplarische Erfahrung des Lernens und Arbeitens in einer Fachsprache.
  • Im bilingualen Unterricht entwickeln sich Fach und Sprache gleichzeitig, die Sprache wird als Werkzeug für die Auseinandersetzung mit Fachinhalten benutzt.
  • Der Forderung nach mehr Internationalität der Schule im Zeitalter der Globalisierung wird entsprochen.
Wie wird der bilinguale Fachunterricht am OHG erteilt?
  • Im Wahlpflichtunterricht (WPU) ab Klasse 8 wird ein zweistündiger Bili-Kurs angeboten. Danach entscheidet sich die Schülerin/ der Schüler, ob sie/er den bilingualen Unterricht in Klasse 9 und 10 fortsetzen möchte.
  • Ab Klasse 9 werden überwiegend gesellschaftswissenschaftliche Wahlpflichtfächer bilingual unterrichtet.
Warum ist es sinnvoll, bilingualen Unterricht im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts anzubieten?
  • Die Schüler/innen können in ihren Klassenverbänden bleiben, ohne sich von ihren Freunden trennen zu müssen.
  • Inhalte und Methoden des WPU können freier als im Pflichtunterricht des jeweiligen Sachfaches gestaltet werden.
Wie wird im bilingualen Fachunterricht gearbeitet?
  • Schülerorientierte Aktivitäten stehen im Vordergrund, z.B. Projekt- und Gruppenarbeit.

  • Es werden fachspezifische Begriffe in englischer Sprache gelernt.

  • In unseren Kursen schreiben wir keine "normalen" Klassenarbeiten, aber kleine Tests gibt es schon. Unsere Projektarbeiten werden wie Klassenarbeiten benotet, haben also besonderes Gewicht.